bild Homebutton
Dient zur Untersuchung der Muskelaktivität
elektroneurograhie

Ablauf:


Der Arzt desinfiziert die Haut und sticht eine dünne Nadel-Elektrode direkt in den Muskel des Patienten. Über Verstärker lässt sich die Aktivität der Muskelfasern im Inneren eines Muskels ableiten. Ein Computer speichert die gemessenen Spannungsschwankungen und stellt sie dar. Über einen Lautsprecher sind diese Schwankungen auch als Rauschen und Knattern hörbar. Bei der Untersuchung ist der Nadeleinstich spürbar, vergleichbar einer Blutabnahme.

PRAXIS DR. HIRSCH, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie
Hauptplatz 4a, A-8130 Fronleiten, Telefon +43/3126 3688
hirschpraxis@medway.at, www.drhirsch.at